Mehr als 140.000 Menschen in Deutschland haben trotz einer Versicherungspflicht keine Krankenversicherung. Ich bin ratlos und hoffe auf Ihre Hilfe. Hat die Zahlung des Prämienzuschlages eine Notlage für die Versicherten zur Folge, setzt der Versicherer einen Zuschlag von weniger als 30% fest und trägt dabei der Lage der Versicherten und den Umständen der Verspätung angemessen Rechnung. Wenn eine Sozialhilfebehörde für die Prämien aufkommt, wird kein Prämienzuschlag erhoben.». Die gesetzliche Krankenversicherung kommt nur teilweise für medizinische Behandlungskosten in der Schweiz auf.Kosten werden nur übernommen, wenn das dortige Sozialsystem diese Leistungen auch vorsieht. Ist im Falle einer Verspäteten Anmeldung nebst des Prämienzuschlages auch die eigentliche Prämie auf 5 Jahre rückwirkend geschuldet? 1. In speziellen Fällen wird eine ausländische Versicherung akzeptiert, was voraussetzt, dass sie einen im Vergleich zum KVG-System „gleichwertigen Versicherungsschutz“ (Art. Nach meiner Interpretation der Gesetzeslage müsste es aber so sein, dass der Beginn der Versicherung gleichzusetzten ist mit dem Beginn der Prämienzahlung, aber als Bestrafung für das Versäumnis ein Zuschlag von 30%-50% erhoben wird. Ansonsten droht mehrfach Ungemach. Dennoch ist die Krankenversicherung nicht freiwillig – bis auf ein paar Ausnahmen (wie zum Beispiel Studenten, die sich nur zeitweise in der … Vielen Dank für Ihre Anfrage. Beispielsweise den Prämienrechner des BAG, siehe: http://www.priminfo.ch/praemien/index.php?sprache=d. Seit der Einführung des KVG und der damit verbundenen nationalen Versicherungspflicht muss sich grundsätzlich jede Person mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz innert 3 Monaten nach Wohnsitznahme oder Geburt in der Schweiz für Krankenpflege versichern. Nach ca. Bei nicht entschuldbarer Verspätung entrichtet die versicherte Person einen Prämienzuschlag. Allerdings nur auf Gesuch hin. Ein weiterer Unterschied ist, dass die Beiträge auch bei der Grundsicherung vom Arbeitnehmer alleine bezahlt werden.Der Arbeitgeber beteiligt sich nicht daran. Ein einmal festgelegter Prämienzuschlag (also z.B. Die Schweiz ist dem europäischen Sozialversicherungsabkommen beigetreten. Guten Tag Wenn man in der Schweiz seinen Wohnsitz hat, ist man verpflichtet die Grundversicherung durch einen gesetzlichen KVG-Tarif abzudecken. Ich kann mir krankenversicherung leisten und gehe schon seit 10 jahren nicht zum artzt. Ich bin seit über 34 Jahren im sozialen Krankenversicherungsbereich tätig. 30’000.- Kennen Sie allenfalls Präzedenzfälle oder können meine Anfrage klären? Es gibt jedoch Ausnahmen von der Versicherungspflicht, z.B. der Umstände für ein evtl. Ist es unmöglich eine geplante Geburt im Ausland zu haben und dennoch im Schweizerischen Krankenversicherungssystem die Kosten erstattet zu bekommen? Ich habe da eine Frage ein bekannter von mir war 3 Jahre in der Schweiz wohnhaft und, Hallo Ich arbeite 100% und verdiene nur 1200 franken im monat teile ein zimmer mit 3 immigranten in, Art. Freundliche Grüße. Da ich ordentlich an einer deutschen Universität (auch im Zeitraum des Aufenthalts) eingeschrieben bin, habe ich eine deutsche Krankenversicherung. Bei rechtzeitigem Beitritt beginnt die Versicherung im Zeitpunkt der Geburt oder der Wohnsitznahme in der Schweiz. Rentnerinnen und Rentner, Grenzgängerinnen und Grenzgänger, entsandte Arbeitnehmende). Dies gilt auch dann, wenn Sie vor Ihrem Umzug in die Schweiz noch keine Krankenversicherung haben. Welche Möglichkeiten habe ich um wieder versichert zu sein und den Schuldenberg zu minimieren? Eigentlich sollte es doch auffallen, wenn keine Prämienrechnungen eintreffen… Aufgrund dieser rückwirkenden Vergütung müssen die Versicherten die Prämien zwingend rückwirkend bis zum Versicherungsbeginn bezahlen. Ich war seit über drei Jahren im Ausland auf Reisen. Die Krankenversicherung in der Schweiz beinhaltet nicht so wie in Deutschland eine Familienversicherung. Der Gesundheitszustand und das Alter spielen bei der Aufnahme in die Krankenversicherung keine Rolle. Im Jahr 2009 wurde diese Pflicht ebenso für Privatversicherte eingeführt. Der Abschluss einer Krankenversicherung muss der Grenzgänger selbst in die Hand nehmen, da in der Schweiz keine Anmeldung durch den Arbeitgeber erfolgt. Rechtlich muss sich jede Person, die in der Schweiz ihren Wohnsitz hat, obligatorisch versichern (in der Schweiz gibt es keine Familienversicherung im Sinne der deutschen sozialen Krankenversicherung). Zuerst hat es mich amüsiert und jetzt bin ich mit diesem Artikel sehr verunsichert. gesetzlichen Wohnsitz hat. Guten Tag Herr Santé. Wer der Versicherungspflicht nicht rechtzeitig nachkommt, wird einem Versicherer zugewiesen. Dies ist auch auf der BAG-Seite ersichtlich und ehrlichgesagt bin ich schockiert! 8 KVV): «Die Erhebungsdauer für den Prämienzuschlag bei verspätetem Beitritt (…) entspricht der doppelten Dauer der Verspätung, höchstens jedoch fünf Jahren. Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Meine Frage an Sie, M. Santé, was soll ich als erstes tun? 2 der Verordnung über die Krankenversicherung (KVV) geltend gemacht werden kann. So kann und will ich aber nicht weitermachen. Gleichzeitig sollten Sie einen Krankenversicherer wählen (falls eine Befreiung von schweizerischen Krankenversicherungs-Obligatorium als mögliche Variante nicht in Betracht kommt). Bei dieser Variante der Krankenversicherung hängt die Höhe der Beitragszahlungen vom Einkommen ab. Tel. Ich kenne Tipps & Tricks zur Krankenversicherung, kämpfe für tiefe Gesundheitskosten und weiss, was auf der Polit-Bühne gespielt wird. Jede Person, die sich in der Schweiz niederlässt, muss spätestens drei Monate nach ihrer Wohnsitznahme in der Schweiz eine Krankenversicherung abschliessen. Kann aber wegen der Coronavirus nicht nach Hause—die Grenzen sind zu—bin in der Schweiz gestrandet. Die optimale Krankenversicherung vergleich in der Schweiz ... Doch generell gibt es keine grossen Beschränkungen und die hochstehende medizinische Qualität der Schweiz garantiert, dass es keine enorme Rolle spielt, ob Sie die erste Visite beim Fachspezialisten oder bei einem Allgemeinmediziner absolvieren. Dann könnte ich eine Schweizer Versicherung abschliessen. Die vier Möglichkeiten der Krankenversicherung. Parallel dazu dürfen Versicherungsgeber einen Antrag auf Mitgliedschaft nicht ablehnen. Lachhaft sagte die Frau am telefon dass das nicht möglich ist weil KVG bürokratie/gymastik. Bei verspätetem (nicht entschuldbarem) Beitritt wird ein Prämienzuschlag verrechnet und bereits entstandene Auslagen werden nicht vergütet. Erst jetzt haben sich die Kantons-Behörden bei mir gemeldet und nach der aktuellen Krankenversicherung gefragt. Unter der Rubrik: für mich trifft der hier besprochene Fall zu, dass ich mich nach Zuzug aus D nicht rechtzeitig in der Schweizerischen Krankenkasse angemeldet habe. Ich will mich darum so schnell wie möglich bei einer KK anmelden. Der Prämienzuschlag beträgt 30 bis 50% der Prämie. Zum Glück wurde ich auch nie krank, so dass ich sie nie brauchte. Grundsätzlich muss sich jede Person mit Wohnsitz in der Schweiz innerhalb von drei Monaten nach der Wohnsitznahme oder der Geburt in der Schweiz für die Krankenpflege versichern oder von ihrem gesetzlichen Vertreter bzw. Wechselt die versicherte Person den Versicherer, muss der bisherige Versicherer dem neuen Versicherer den Prämienzuschlag angeben. henry. Wie sieht die Rechtslage aus? Jede Krankenkasse ist verpflichtet, Sie in die Grundversicherung aufzunehmen. Wohnen die Eltern in Deutschland oder in der Schweiz? Sans-Papiers, die in der Schweiz wohnen, unterstehen der Krankenversicherungspflicht. Gegen zahnschmerzen trinke ich alkohol. Zigtausende haben trotzdem keine. Wer die gesetzliche Krankenversicherung aus Deutschland kennt, muss sich in der Schweizan einige Änderungen gewöhnen. Ich habe ein 6 monatiges Praktikum in der Schweiz abgeschlossen und mein Gesuch um Befreiung wurde abgelehnt. Besten Dank, Seraina, Hallo Seraina Für die Umgehung des Obligatoriums drohen Sanktionen, wenn kein Grund für eine Befreiung von der Versicherungspflicht im Sinne von Art. Mein Partner war bei einer Krankenkasse. Leider habe ich dazu weder im Netz noch bei den Bundesgerichtsentscheiden etwas Brauchbares gefunden. Die gesetzliche Krankenversicherung darf keine Anfragen aufgrund von Vorerkrankungen ablehnen. anderem aus der Autorenschaft) bzgl. Erst vor 3 jahren erfuhr ich über die krankenkassenverbilligung, leider viel zu spät. Im voraus vielen Dank! Guten Tag! bzw.  Was geschieht nun mit Einzelfällen, wie zum Beispiel diesem der Monsieur Santé zu Ohren kam? Als Studentin musste ich keine schweizerische Krankenversicherung abschließen, da ich EU Bürgerin bin. Mit Aufgabe der Erwerbstätigkeit in der Schweiz unterstehen Sie nicht mehr der Schweizer Pflichtversicherung, es sei denn, Sie beziehen ausschließlich eine Rente aus der Schweiz. Beste Grüsse, Die nicht versicherte Person braucht dringend eine Krankenkasse da sie behandelt werden muss wegen Depressionen etc., aber genau das Problem lässt es nicht zu, dass dieser Person geholfen werden kann und die Depressionen werden schlimmer weil sie nicht aus diesem Teufelskreis herauskommt. Noch schlimmer, das gebrochen Eid an mich selbst, mich nie wieder zu verschulden (nach verschuldung durch Natel in meine teenager jahren) und nie auf Pump zu leben. Die versicherte Person muss das Aufnahmegesuch direkt beim gewählten Krankenversicherer stellen. Wenn Sie eine Krankenversicherung abschliessen, können Sie Ihre Krankenkasse frei wählen. Denn in der Schweiz müssen sich grundsätzlich alle versichern. Arbeite nur in der Sommer und wintersaison in der Schweiz, die rechnung der krankenkasse von der letzten Sommer Saison ist seit Mitte November fällig kann sie aber jetzt erst in zwei Wochen zahlen wegen geld mangel… Muss ich mit einer busse rechnen? Was passiert, wenn ich innerhalb von 3 Monaten keine Krankenversicherung abschliesse? Denn kein Psychologe behandelt einen Menschen ohne Krankenversicherung! Vielen Dank für Ihre Anfrage. Im Endeffekt sind solche Kosten in Deutschland ja sowieso geringer. Mit dem Kündigungsschreiben lieft angeblich etwas schief und meine KK hat meine Kündigung nicht akzeptiert und die neue KK wollte auf mich nicht weiter warten. ihrer gesetzlichen Vertreterin versichern lassen. Nun, da sie in ärztlicher Behandlung ist, kam das Ganze ans Licht. Ich bin vor knapp 9 Jahren in die Schweiz gezogen, zuerst 5 Jahre Studium, danach Arbeit. Ich habe eine kurze Verständnisfrage zur verspäteten Anmeldung. nur mit einer Zusatzversicherung fürs Ausland aufgrund von abweichenden Sätzen) versichern muss. Voller Sorge griff er so schnell wie möglich in die Tasten, um eine Antwort zu schreiben. Einem Jahr habe ich das Studium abgebrochen, und danach 1.5 Jahre gearbeitet, wovon ich 6 Monate Praktikant war. Wie verhält es sich mit dem Prämienzuschlag bei einem Versicherungswechsel? Abgewiesene Asylsuchende (Nothilfebeziehende), welche die Schweiz nicht verlassen, bleiben bis zu ihrer Ausreise krankenversicherungspflichtig. Wer nicht zeitig zahlt, zahlt massiv drauf Dort funktioniert die Krankenversicherung nämlich nicht automatisch über den Arbeitgeber, sondern jeder Versicherungsnehmer muss sich selbst darum kümmern. Sie würden mir sehr mit einer Antwort weiterhelfen. 2 Abs. Jetzt ist er seit einigen Wochen nach Portugal umgezogen und von Gemeinde in der Schweiz abgemeldet, in den 3 Jahren, die er in der Schweiz lebte, war er nicht krankenversichert. Nachfolgend finden Sie das Verzeichnis der zugelassenen Krankenversicherer. Was man aber auf jeden Fall tun sollte, um die passende Krankenversicherung zu ermitteln, ist ein umfassender Krankenkassenvergleich. Verpflichtend ist der Abschluss einer Krankenversicherung übrigens nicht nur für deutsche Auswanderer, sondern für alle EU-Bürger, die sich in der Schweiz niederlassen möchten. Vielen Dank für die Hilfe, Ich brauche dringend einen Rat! Die Verordnung über die Krankenversicherung regelt die Berechnung sowie die Erhebung des Prämienzuschlags wie folgt (Art. Bei rechtzeitigem Beitritt beginnt der Versicherungsschutz ab dem Zeitpunkt der Geburt oder der Wohnsitznahme in der Schweiz. Was kann man tun um nicht 5 Jahre rückwirkend das ganze Geld, was man aus diesem Grund sowieso nicht hat, zahlen muss?? Ihre Krankenversicherung in der Schweiz muss zu dem Zeitpunkt an dem Ihre Erwerbstätigkeit endet, gekündigt werden. Scheinbar kann man sich nur von der Pflicht befreien wenn man einen Wohnsitz im Ausland vorweisen kann. Der Grund dafür, dass die Arbeitgeber in der Schweiz keine Kosten im Bereich der Krankenversicherung übernehmen, liegt vor allem darin, den Versicherten mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung zu ermöglichen. Voller Sorge griff er so schnell wie möglich in die Tasten, um eine Antwort zu schreiben. Wird er Nachzahlungen machen müssen? Gemäss Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) muss sich jede Person mit Wohnsitz in der Schweiz bei einer anerkannten Schweizer Kranken­versicherung versichern lassen. Die Suche nach der passenden Krankenkasse fällt vielen Neuankömmlingen in der Schweiz angesichts der Menge an Anbietern und Modellen auf dem Markt nicht ganz leicht. 3003 In diesen 6 Jahren war er zwischenzeitlich arbeitslos und hatte ein Jahreseinkommen von ca. Bei einer Schwangerschaft werden wohl alle Kosten übernommen, so sagte man mir. Wird der angesetzte Betrag weiterhin erhoben und oder berechnet die neue KK den Zuschlag aufgrund ihrer eigenen OKP-Prämie resp. Nun habe ich mich nach dem Studium nicht versichern lassen. Zudem hat leider die für die Überwachung des Obligatoriums zuständige Behörde (siehe: http://www.bag.admin.ch/themen/krankenversicherung/06377/06508/index.html?lang=de offensichtlich auch nicht reagiert (die Kantone sorgen für die Einhaltung der Versicherungspflicht, Art. Nun besteht in der Schweiz aber ja auch eine Versicherungspflicht. Der Zuschlag wird aber basierend auf der Prämie des neuen Versicherers berechnet. 6 KVG). Telefon 032 625 30 30; Dieselbe Frist gilt für Eltern, die ihr neugeborenes Kind bei einem Krankenversicherer anmelden müssen. Monatsprämie Ihrer Krankenkasse pro Franchisenbetrag in CHF. Ich gehe davon aus, dass Ihre Kollegin – getrennt von Ihren Eltern – in der Schweiz ihren festen bzw. Was würde passieren, wenn er sich entschließt in einem Monat wieder in die Schweiz zu kommen und sich doch krankenversichert? Ich habe da eine Frage ein bekannter von mir war 3 Jahre in der Schweiz wohnhaft und in der Gemeinde angemeldet. Ein Versäumnis kann die nicht versicherte Person obendrein in eine sehr schwierige Situation bringen, indem diese während dieser Zeit für die ärztlichen oder ärztlich angeordneten Behandlungen vollumfänglich selber aufkommen muss. Ab Ihrer Anmeldung in der Schweiz haben Sie dafür drei Monate Zeit. Vor dem In-Kraft-Treten des Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes (KVG), d.h. vor 1996, war der Abschluss einer Krankenversicherung nicht obligatorisch. 3 Verordnung über die Krankenversicherung). Erfahren Sie, wie hoch die Prämien 2019 sind, wie Sie Krankenkassenprämien vergleichen und wie und wann Sie Ihre Krankenkasse in der Schweiz wechseln können. E-Mail: info@kvg.org Ich hoffe, Ihnen mit dieser Information zu dienen. Natürlich hat der gute Herr dies nicht bemerkt und es kam erst jetzt raus, als wir einen Krankenkasseänderung vornehmen wollten. Die Krankenversicherungspflicht beginnt ab Geburt oder Wohnsitznahme in der Schweiz, wobei der Beitritt innert drei Monaten zu erfolgen hat. Lieber Monsieur Sante unter: http://www.bag.admin.ch/themen/krankenversicherung/00316/index.html?lang=de Für Unversicherte gibt es günstige Versicherungen im EU-Ausland. Sie sind selber dafür verantwortlich, dass Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Sans-Papiers, die in der Schweiz wohnen, unterstehen der Krankenversicherungspflicht. Allgemeine Informationen „Sie fragen – wir antworten“ (Liste am Schluss). Oder was für Probleme würde er bekommen? ), um wieder in die Versicherung aufgenommen zu werden, (sie hätten die nicht versicherte Person gesucht, was nicht stimmt, jedoch, als die Person Kontakt aufnahm, fand die Krankenkasse sie in ihrem System!)…. Inzwischen bin ich wieder in Deutschland. 8 Abs. auch die Gründe, die zu einer Befreiung führen können. Diese ist mir nun zu teuer geworden und ich würde gerne in eine schweizer krankenversicherung wechseln, habe aber angst dass ich mit Beitragsznachzahlungen rechnen muss. Ab September werde ich 12 Monate, im Rahmen meines Studiums, in der wunderschönen Schweiz verbringen dürfen. Schwarzenburgstrasse 157 Jetzt sehe ich, dass ich mich in der Schweiz versichern muss, wenn das richtig ist. Bei der Wohnsitzverlegung ins Ausland endet die obligatorische Krankenpflegeversicherung grundsätzlich zum Zeitpunkt der Abreise aus der Schweiz. Meiner Meinung nach ist dies nichts anderes als Freiheitsberaubung. Jetzt die blöde Frage: Muss ich die Versicherung trotzdem abschließen? Ein einmal festgelegter Prämienzuschlag bleibt somit auch für spätere Versicherer verbindlich. Man findet mich auch bei Facebook und Twitter. «Welche Sanktionen riskiert eine in der Schweiz wohnhafte Person, die seit mehr als einem Jahr nicht mehr krankenversichert ist?». Ansonsten werden Sie einem Krankenversicherer zugewiesen. Darüber hinaus kann man private Zusatzversicherungen (nach VVG) abschließen. Die Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht. Schweiz